Yachtcharter und Segeln in Italien

Italienliebhaber (und solche, die es noch werden möchten), kommen in diesem wunderschönen Revier voll auf ihre Kosten.
Der Yachtcharter in Italien ist zwar nicht so sehr ausgeprägt wie in anderen südlichen Mittelmeerregionen, aber Italiens Yachtcharter entwickelt sich stetig weiter und wird immer noch als ein kleiner Geheimtipp in der Yachtcharter-Szene gesehen.

Bella Italia … guter Wein, gutes Essen, gesellige Menschen … aber Italien hat mehr als das zu bieten. In den letzten Jahren hat sich Italien zu einem „Segler-Geheimtipp“ gemausert.

Einst war Italien für den Motorbootsport bekannt, doch in der Vergangenheit haben immer mehr Segler dieses wunderschöne, abwechslungsreiche Revier für sich entdeckt.

Italiens Küste wird vom Tyrrhenischen, Adriatischen, Ligurischen und Ionischen Meer umgeben; die kleinen Inseln im Westen (Ägadische Inseln, Liparische und Pontinische Inseln) sind dem Segler eher unbekannt, wogegen die Insel Capri und Ischia und die wunderschöne Insel Elba mehr Chartergäste anzieht.

Die bekanntesten italienischen Inseln sind sicherlich Sardinien und Sizilien.

Wetterbedingungen

Generell kann man sagen, dass Italien ein meditarranes Klima genießt. Im Norden eventuell etwas kühler, und je weiter man nach Süden geht, desto wärmer wird es.

Der vorherrschende Nordwest-Wind, wechselt sich mit regionalen Land- und Seebrisen ab. Der aus Norden kommende Wind – die Bora – kommt eher in den Wintermonaten vor, wohin gegen der Mistral ganzjährig im westlichen Italien und bei Sardinien weht.

Ein- und Ausreise/Formalitäten

Yachten, die aus einem EU-Land kommen, und ausschließlich EU-Bürger an Bord haben, brauchen keine Formalitäten erledigen. Yachten, die aus einem Nicht-EU-Land einreisen, müssen im ersten Port of Entry einklarieren.

Da Italien ein Mitglied der EU ist, und somit das Schengen-Abkommen unterzeichnet hat, müssen einige Nicht-EU-Staatsbürger ein Schengen-Visum für die Einreise beantragen.

Yachtcharter und Segeln in Italien

Italien beheimatet fas in jeder Marina eine Charterbasis, jedoch tummeln sich im Tyrrhenischen Meer die meisten Anbieter